Logistik

Sylt-Logistik-Logo

Wir freuen uns, mit Sylt Logistik eine Spedition zur Zustellung und Abholung von Mehrwabenkästen nach Puan Klent auf Sylt gefunden zu haben.

Anbei der Lieferschein als Vorlagedokument in Word ==> Vorlage LS Bienen
Das Dokument ist bei jeder Lieferung gesondert beizufügen.

Beim Versand bitte beachten:

  • Nur bienendichte Mehrwabenkästen sind zulässig
  • Die Gestelle müssen mit dem Namen des Imkers versehen sein
  • Für Bienen, die nicht ordnungsgemäß vom Versender verpackt sind, wird seitens des Transportunternehmers keine Haftung übernommen
  • Für Schäden, die dem Transportunternehmer entstehen, haftet der Versender / Züchter
  • Der Transportunternehmer haftet nicht für verbrauste Bienen

 

Sylt-Logistik-Logo

Inh. Elke Prehn
Ostermooringer Str. 5
25899 Niebüll
Tel.:  04661 – 67 54 39
Fax.: 04661 – 67 54 49

Mail.: transporte@sylt-logistik.de

Sylt Logistik arbeiten ausschließlich auf Grundlage der Allgemeinen Deutschen Spediteurbedingungen(ADSp) und, soweit diese für logistische Leistungen nicht gelten, nach den Logistik-AGB, jeweils neuester Fassung. Diese beschränken in Ziffer 23 ADSp die gesetzliche Haftung für Güterschäden nach § 431 HGB für Schäden im speditionellen Gewahrsam auf 5,– Euro/kg, bei multimodalen Transporten unter Einschluss einer Seebeförderung auf 2 SZR/kg sowie ferner je Schadenfall bzw. -ereignis auf 1 Mio. bzw. 2 Mio. Euro oder 2 SZR/kg, je nachdem, welcher Betrag höher ist. Ergänzend wird vereinbart, dass (1) Ziffer 27 ADSp weder die Haftung des Spediteurs noch die Zurechnung des Verschuldens von Leuten und sonstigen Dritten abweichend von gesetzlichen Vorschriften wie § 507 HGB, Art. 25 MÜ, Art. 36 CIM, Art. 20, 21 CMNI zu Gunsten des Auftraggebers erweitert, (2) der Spediteur als Verfrachter in den in § 512 Abs. 2 Nr.1 HGB aufgeführten Fällen des nautischen Verschulden oder Feuer an Bord nur für eigenes Verschulden haftet und (3) der Spediteur als Frachtführer im Sinne der CMNI unter den in Art. 25 Abs. 2 CMNI genannten Voraussetzungen nicht für nautisches Verschulden, Feuer an Bord oder Mängel des Schiffes haftet.

Wichtiger Hinweis
Jeder Imker kann sich bei der Imkerglobalversicherung vor Schäden versichern lassen.  Fa. Gaede & Glauerdt in Hamburg, Herr Martinsen, Tel.: 040 / 37653-321.