Inselbelegstelle zur Zuchtsaison 2019 betriebsbereit

Die Inselbelegstelle Puan Klent wurde zum 70-mal betriebsbereit gemacht.

Am 02. und 03. Mai stellte ein Team bestehend aus 4 Vereinsmitgliedern und 2 Fachleuten die Betriebsbereitschaft der Inselbelegstelle für die Zuchtsaison 2019 her.

Die Arbeitsbedingungen erwiesen sich bei gefühlten 5 Grad und böigen Windverhältnissen nicht gerade animierend. Eine gute Unterkunft mit Vollverpflegung fanden wir wieder im Jugenderholungsheim Puan Klent. Die Leiterin Frau Affeldt unterstützt die NPZ e.V. und die Inselbelegstelle schon seit vielen Jahren.

Es gehörten zum Team: Stephan Krug, Jörg Schulz, HaJo Burmester und die Brüder Klaus, Volker und Hans Totzek

Durch eine 500 € Spende der Hamburger Sparkasse konnte die NPZ e.V. robuste Kunststoffpfähle kaufen, die für einen sicheren Stand der fast 300 Schutzhäuser sorgten. Dazu erhielten die Pfähle eine aus Edelstahl handgefertigte „Schwalbenschwanz-Aufhängung“, die als unverwüstlich gilt. Massive Kunststoffpfähle sind nicht so witterungsanfällig und sehr druckbeständig.

Volker Totzek und HaJo Burmester wechselten an den Schutzhäusern alle Reiber (Metallhaken) durch kleine selbstgefertigte Pertinax-Schnäpper aus.

Pfahlaustausch durch Hans Totzek

 

Eine durch Winterstürme geneigte Kiefer versperrte die Zufahrt zu den Drohnenvölkern. Die Entfernung eines dicken Astes und das Ausschneiden von Totholz bereinigen diesen Umstand.

Unten HaJo Burmester und Volker Totzek

Klaus Totzek setzt eine neue abschließbare Außensteckdose und installiert das Wasserwerk.  Probelauf, alles OK.  Klaus Totzek richtete vor Jahren die gesamte Elektrotechnik  einschließlich Fehlerstromschalter im Haupthaus ein.

Klaus Totzek beim Prüfen

Große Probleme bereitete uns ein durch Sandmassen (Hanglage) eingedrückter Ablageplatz im EWK-Schuppen. Mit vorhandenen Baumaterialien vom Blockhausbau konnte eine solide Auflage wiederhergestellt werden.

An diesen dunklen, kühlen Platz werden die  EWKs bei Anlieferung gebracht, um eine Beruhigung der Bienen herbeizuführen. Erst am Abend werden sie in der Anlage aufgestellt.

Im Hintergrund Jörg Schulz, vorne mit Stephan Krug

In kürzester Zeit wurde viel geschafft; repariert, installiert und das Blockhaus von Jörg Schulz gestrichen und verschönert. HaJo Burmester spendete eine neue Wetterstation, damit unsere Belegstellenbetreuer immer über das Regionalwetter im Bilde sind. Ein dickes Dankeschön geht an alle Helfer für deren großartigen Einsatz. Gemeinsam ist man nicht nur stark, sondern es macht auch noch richtig Spaß.

Die Zuchtsaison 2019 kann beginnen. 13 Drohnenvölker, die Belegstellenbetreuer Dieter Czerny, Siegfried Murach und Georg Petrausch warten auf Ihre Königinnen. Jeder Imker/in darf die Inselbelegstelle besuchen.

Rückwärtiger Blick auf die 12.000 m² große Inselbelegstelle Puan Klent

NPZ e.V. Vors. Hans Totzek

 

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.