Nachruf und Ehrung Hans Quelle

Nachruf Hans Quelle

bild_nachruf_hans_quelle

30.05.1927 – 06.12.2016

Die Norddeutsche Peschetz Zuchtgemeinschaft e.V. trauert um einen guten Freund und Pionier der Bienenzucht in Hamburg und Schleswig-Holstein.

Hans Quelle starb am 6.12.2016 friedlich im Kreise seiner Familie in Hamburg Sasel.

Die Liebe zu den Bienen hat das Leben unseres geschätzten Freundes Hans Quelle ab 1953 schon sehr früh geprägt. Seine große Bereitschaft, sich für die Bienenzucht aktiv zu engagieren, war ein Geschenk für uns alle.  So übernahm er Verantwortung in vielen Bereichen;  23 Jahre Vorsitzender des Imkervereins Wellingsbüttel, 25 Jahre Landes-Hauptzuchtbuchführer, 20 Jahre Kassenführer der Zuchtgemeinschaft Hamburg später NPZ e. V.,  12 Jahre stellte er u. a. als anerkannter Reinzüchter auf der Inselbelegstelle Puan Klent/Sylt die Drohnenvölker. Hans verfügte nicht nur über ein hervorragendes Fachwissen (Körmeister und Bienensachverständiger), sondern betrieb seine Zuchtauslese über Zuchtbücher bis hin zur Körung.

Als Gärtnermeister waren ihm die Anpflanzungen auf der Zuchtstation immer sehr wichtig, denn der natürliche Windschutz verhinderte Königinnen- und Drohnenverluste. Auch seine handwerklichen Fähigkeiten waren sehr gefragt, so baute er am Bienenhaus für die Drohnenvölker und auch an der Dachverlängerung und Schuppen des Hauptgebäudes mit. Es entstand so zusätzlicher Raum von 24 m²  zur Unterbringung von Schutzhäusern und Transportkisten.

Wie weiter unten aufgeführt erhielt er für seine Lebensleistung am 09.12.2005 „die Ehrennadel des Landes Schleswig-Holstein“ vom damaligen Ministerpräsidenten  Harry Carstensen. Er ist Träger der Ehrenmedaille des Landesverbandes und hat die DIB Ehrennadel in Gold. Er war Ehrenmitglied in der NPZ e.V. und im Züchterring Bergedorf / Geesthacht.  Unser Hans Quelle liebte die Nordsee und vor allem Sylt, es war sein letzter Wunsch, hier seinen letzten Ruheplatz zu finden.

Es gibt viele großartige Menschen, die uns als Pioniere Wege bereiten, dafür sollten wir dankbar sein. Wir sind es: Danke lieber Hans.

In Gedenken an unseren Freund Hans Quelle
Norddeutsche Peschetz Zuchtgemeinschaft e.V.
Züchterring Kiel
Züchterring Himmel / Pinneberg
Züchterring Bergedorf / Geesthacht

Ehrennadel des Landes Schleswig-Holstein für Hans Quelle

Aus Anlass des internationalen Tages des Ehrenamtes wurde Hans Quelle vom  Ministerpräsident Peter Harry Carstensen am 09. Dezember 2005 im „Drathenhof“ in Molfsee bei Kiel, für dessen jahrzehntelanges ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet.

Herr Hans Quelle hatte bis 2003 eine Vielzahl von Ehrenämtern in verschiedenen Imkervereinen sowie in den Züchterorganisationen unseres Landesverbandes Schleswig-Holsteinischer und Hamburger Imker e.V. innegehabt.

Mit viel Engagement und hervorragenden Fachkenntnissen führte er seine Ehrenämter zum Wohle der Imkerei und der Bienenzucht in unserem Lande aus.

Hans Quelle Ehrung

Hans Quelle Ehrung – von links: Landwirtschaftsminister Christian von Boetticher, Herr Hans Quelle, Ministerpräsident Peter Harry Carstensen

Wer kannte Ihn nicht? Er ist auf fast allen Versammlungen unserer Züchterorganisationen in Schleswig-Holstein und im Bundesgebiet anzutreffen gewesen. Spätestens unter dem Tagesordnungspunkt „Sonstiges“ konnte man ihn in seiner unvergleichlichen Art hören.

Er hatte sich immer nachhaltig für die imkerlichen Belange eingesetzt. Er verstand seine Arbeit als Ehrenamt, einen persönlichen Vorteil oder eine Entschädigung lehnte er grundsätzlich ab.

Von 1964 bis 1980 war Hans Quelle Gattenvolksteller auf der Inselbelegstelle Puan Klent/Sylt des Landesverbandes Schleswig-Holsteinischer und Hamburger Imker. Dort hatte er aktiv die Zuchtauslese der Carnica-Peschetz-Linie mit betrieben. Er konnte zwölfmal im Verbund mit anderen Reinzüchtern die Vatervölker für die Inselbelegstelle stellen. Dieses ist als hohe Auszeichnung anzusehen, denn man beeinflusst und bestimmt durch die gezielte Anpaarung das weitere Verhalten der Bienenvölker.

Von 1980 bis 2003 hatte Hans Quelle (Gärtnermeister) das Amt des Vorsitzenden des Imkervereins Wellingsbüttel vorbildlich ausgeübt. Durch die von ihm gehaltenen Vorträge vermittelte er Grundkenntnisse und Betriebsweisen der Bienenhaltung sowie wertvolle Tipps für Anpflanzungen und Pflege von Bienenweiden.

Hans Quelle war 25 Jahre Obmann für Bienenkrankheiten / Bienengesundheit. Dank seiner Aufklärungsarbeit in diesem Sachbereich konnten viele Imker und Züchter ihre Bienenvölker gesund erhalten. Bei ansteckenden Bienenseuchen arbeitete er mit den Veterinärämtern zusammen und verhinderte ein Ausbreiten von Bienenseuchen.

25 Jahre führte er vorbildlich das Hauptzuchtbuch der Vereinigten Landeszucht Carnica. Erst durch das Zentralregister wurde die Reinzucht in Schleswig-Holstein überschaubar. In Versammlungen setzte er sich nachhaltig für das Körwesen und die damit verbundene Zuchtbucherfassung ein.

Von 1973 bis 2003 war Hans Quelle Kassenführer der Zuchtgemeinschaft Hamburg, die 1994 in die Norddeutsche Peschetz Zuchtgemeischaft e. V. übergeleitet wurde. In zwei Jahrzehnten Vorstandsarbeit leitete er mit Überblick und kaufmännischen Denken die Geschicke der größten Norddeutschen Peschetz Zuchtgemeinschaft.

Hans Quelle - Körmeister der Bienenzucht und anerkannter Carnica Peschetz Reinzüchter

Hans Quelle – Körmeister der Bienenzucht und anerkannter Carnica Peschetz Reinzüchter

In der Laudatio des Ministerpräsidenten hieß es: „Herr Hans Quelle hat sich über vier Jahrzehnte mit viel Engagement und hervorragendem Fachwissen für alle Belange der Imkerei und der Bienenzucht in Schleswig-Holstein eingesetzt.“

Die Mitglieder und der Vorstand der NPZ e. V. gratulieren unserem Hans Quelle für diese hohe Auszeichnung recht herzlich.

Hans-Joachim Totzek
Vorsitzender
NPZ e.V.